Discoverysystem

Öffnungszeiten der ZHB

Mo. - Fr.   08:00 - 21:00 Uhr
Sa.  10:00 - 18:00 Uhr
Beratung zu Ausleihe, Exmatrikulation, Gebühren etc.
Mo. - Fr.  09:30 - 16:30 Uhr
Sa. keine Beratung  möglich  

An gesetzlichen Feiertagen ist die ZHB geschlossen

Zentrale Hochschulbibliothek öffnet eingeschränkt ihren Betrieb

Sehr geehrte Nutzer*innen der ZHB,

die Zentrale Hochschulbibliothek Flensburg nimmt den Betrieb eingeschränkt wieder auf. Bitte beachten Sie das Hygienekonzept der ZHB sowie zusätzlich folgende Einschränkungen:

  • Seit dem 04.06. ist die Bibliothek unter Beachtung der Zugangs- und Servicebeschränkungen für alle geöffnet.
  • Vorgemerkte Medien können frühestens 24 Stunden nach Erhalt der Benachrichtigung abgeholt werden.
  • Die Annahme von Geldbeträgen ist wieder möglich.
  • Die Nutzung der Nutzer-PC's und damit auch die Möglichkeit zu drucken, steht vorerst nicht zur Verfügung!

Sobald uns die behördlichen Auflagen weitere Services erlauben, werden wir unser Angebot zügig erweitern und dies auf unserer Website veröffentlichen. 

Das E-Medien Angebot der ZHB steht Angehörigen der Europa-Universität und der Hochschule Flensburg weiterhin zur Verfügung. Informationen zu neulizenzierten Inhalten finden Sie hier. Zugang zu E-Books, E-Journals und Datenbanken erhalten Sie ortsunabhängig via VPN. Informationen zu VPN und E-Medien finden Sie hier oder auf den E-Learning-Plattformen der EUF und HSF.

Wenn Sie Auskünfte benötigen oder Anfragen haben, schreiben Sie eine Mail an info-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@zhb-flensburg.de.

Änderungen vorbehalten.

ZHB-News

Stellenangebot in der ZHB

Die Europa-Universität Flensburg ist eine lebendige Universität in kontinuierlicher Entwicklung, in der die Disziplinengrenzen überschreitende Teamarbeit eine prominente Rolle spielt: Wir arbeiten, lehren und forschen für mehr Gerechtigkeit, Nachhaltigkeit und Vielfalt in Bildungsprozessen und Schulsystemen, Wirtschaft und Gesellschaft, Kultur und Umwelt. Die Europa-Universität Flensburg bietet ein weltoffenes Arbeitsumfeld, das interkulturelles Verständnis fördert und Internationalität gemeinschaftlich lebt.An der Zentralen Hochschulbibliothek Flensburg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Bibliotheksmitarbeiterin / Bibliotheksmitarbeiter (d/m/w)(Entgeltgruppe 6 TV-L, 100 %) im Rahmen einer Elternzeitvertretung befristet bis zum 12.10.2021 zu besetzen.Die Zentrale Hochschulbibliothek ist eine gemeinsame Einrichtung der Europa-Universität Flensburg und der Hochschule Flensburg. Mit einem Bestand von ca. 260.000 Bänden, 100 Datenbanken über 18.000 gedruckten und elektronischen Zeitschriften versorgt sie den Hochschulcampus mit seinen insgesamt ca. 10.000 Studierenden. Sie dient als öffentliche Bibliothek der Forschung, der Lehre sowie dem Studium und der allgemeinen beruflichen Weiterbildung. Der Aufgabenbereich umfasst folgende Schwerpunkte: • Erwerbung und Katalogisierung von Monografien und Fortsetzungswerken• Teilnahme am Dienst an der Ausleihtheke• Bearbeitung von Semesterapparaten Unsere Anforderungen: • eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur/zum Fachangestellten für Medien und Informationsdienste (FAMI) Fachrichtung Bibliothek bzw. Assistentin/Assistenten vorzugsweise an wissenschaftlichen Bibliotheken oder vergleichbare Qualifikation• Erfahrungen mit dem Bibliothekssystem OCLC/PICA (CBS und LBS inkl. des Erwerbungsmoduls ACQ)• Kenntnisse bibliographischer Nachweisinstrumente und bibliothekarischer Regelwerke (insb. K10Plus, RDA, GND)• sicherer Umgang mit Microsoft Office-Produkten (insb. Excel)• gute Englischkenntnisse (entsprechend Niveau A1)• strukturierte, engagierte, selbständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise• gute Kommunikationsfähigkeit, soziale Kompetenz und Verantwortungsbewusstsein• Teamfähigkeit, Kooperationsfähigkeit und Flexibilität Wünschenswerte Qualifikationen: • Kenntnisse in TYPO3• Praktische Erfahrungen in der integrierten Bearbeitung von Medien Wir bieten: • ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Aufgabenspektrum, verbunden mit einem hohen Maß an Selbständigkeit und der Möglichkeit, an innovativen Entwicklungen für die Bibliothek mitzuarbeiten• eine angenehme Arbeitsatmosphäre in einem freundlichen und aufgeschlossenen Team• eine stabile Anstellung bei einem öffentlichen Arbeitgeber• flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten• interne und externe Schulungsangebote• Betreuungsangebote auf dem Campus• eine betriebliche Altersvorsorge (VBL)• Ermäßigungen beim Hochschulsport für Beschäftigte sowie weitere Vergünstigungen• ein attraktives und naturnahes Lebensumfeld mit einem vielfältigen Kultur- und Freizeitangebot Die Europa‐Universität Flensburg möchte in ihren Beschäftigungsverhältnissen die Vielfalt der Biographien und Kompetenzen fördern. Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben. Personen mit einer Schwerbehinderung werden bei entsprechender Eignung vorrangig berücksichtigt. Die Europa‐Universität Flensburg strebt in allen Beschäftigtengruppen ausgewogene Geschlechterrelation an. Bei fachlichen Fragen zum Anforderungsprofil und den damit verbundenen Aufgaben wenden Sie sich bitte an Frau Dr. Ursula Bödecker (Telefon 0461/805-2901 oder E-Mail: boedecker@zhbflensburg.de). Für Fragen zum Verfahren steht Ihnen Frau Alsen (Telefon 0461/805-2819 oder E-Mail: alsen@uni-flensburg.de) gern zur Verfügung. Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Bitte richten Sie Ihre aussagekräftigen Unterlagen bis zum 04.08.2020 (Eingangsdatum) an das Präsidium der Europa-Universität Flensburg, z. H. Frau Alsen, persönlich/vertraulich, Kennziffer 282066, Postfach 29 54, 24919 Flensburg. Bei einer Bewerbung in elektronischer Form wird darum gebeten, diese in max. zwei PDF Dateien an bewerbung@uni-flensburg.de zu übersenden. Bei Bewerbungen in Papierform weisen wir darauf hin, dass diese nach Abschluss des Verfahrens nicht zurückgesandt werden.Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.
1

TextLab! neues Angebotsverzeichnis

Das neue Angebotsverzeichnis TextLab! - Wissenschaftliches Schreiben ist da! Weitere Informationen finden Sie hier.
2

Wiley-DEAL-Vertrag

Die Hochschule Flensburg und die Europa-Universität Flensburg sind dem Wiley-DEAL-Vertrag nun beigetreten. Der Aufnahmeprozess ist abgeschlossen und Sie haben jetzt lesenden Zugang zu ca. 1.600 Zeitschriften des Wiley-Verlages. Diese Zeitschriften sind im Online-Katalog der ZHB und in der Elektronischen Zeitschriftenbibliothek verzeichnet. Zudem haben Sie die Möglichkeit des Open-Access-Publizierens.
3

Zur Zeit können keine Wechselmedien an den Nutzer-PC's genutzt werden!

Auf Grund von technischen Problemen ist die Funktion von USB-Sticks und anderen Wechselmedien an den Nutzer-PC’s der ZHB deaktiviert. Es wird an einer Lösung gearbeitet. Das Drucken von Dateien von USB-Sticks ist weiterhin direkt an den Kopierern möglich!
4

Bearbeitung des Zeitschriftenbestandes

Der Zeitschriftenbestand wird zurzeit bearbeitet!Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Bibliothekspersonal!
5

Willkommen in der Zentralen Hochschulbibliothek (ZHB)

Die Zentrale Hochschulbibliothek Flensburg ist eine Gemeinschaftseinrichtung der Europa-Universität Flensburg und der Hochschule Flensburg.

Thema: Open Access

Quelle: open-access.net
weitere Informationen

Open Access (OA) meint den freien und kostenlosen  Zugang zu wissenschaftlichen Publikationen über das Internet.

Viele Hinweise, Erklärungen und Texte zu OA finden sich in der Informationsplattform Open-Access.net.

Zahlreiche Zeitschriften und andere Texte werden seit 2001 OA publiziert. Sie sind weitgehend verzeichnet im Directory of Open Access Journals (DOAJ). Dort sind derzeit über 10.000 Open Access Journals verzeichnet und alle Artikel einzeln suchbar.

Das Directory of Open Access E-Books (DOAB) verzeichnet die kostenlos zugänglichen E-Books .

Möchten Sie Open Access publizieren? Das Land Schleswig-Holstein hat einen Förderfonds aufgelegt, aus dem OA-Veröffentlichungen finanziert werden können. Nähere Auskünfte erhalten Sie vom Open-Access-Beauftragten beider Flensburger Hochschulen.